SPD Ortsverein Nidderau
Wir. Gestalten. Nidderau.

Meldung:

22. Mai 2018
SPD Ortsbezirk Ostheim

Jahreshauptversammlung des Ortsbezirk Ostheim

SPD Ostheim erfüllt Wahlversprechen in Magistrat, Stadtparlament und Ortsbeirat

Ostheim, 16. Mai 2018 – Jan Jakobi bleibt Erster Vorsitzender des SPD Ortsbezirks Ostheim, zu seinem Stellvertreter wurde Klaus Mehrling gewählt. Er tritt die Nachfolge von Holger Hammel an, der nicht mehr als 2. Vorsitzender kandidiert hatte. Auch alle weiteren Vorstandsmitglieder für die nächsten zwei Jahre bekamen bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung im Bürgerhof Ostheim ein einstimmiges Votum. Einen ausdrücklichen Dank für sein herausragendes Engagement richtete Jakobi an Horst Dillmann (80), der sich jetzt nach über 50 Jahren ehrenamtlicher kommunalpolitischer Arbeit aus der Vorstandsarbeit zurückzieht.

In seinem Jahresbericht ging Jakobi u.a. auf die Bundestagswahl vom vergangenen September ein. Er würdigte das starke Abschneiden der SPD bei den Erststimmen in Ostheim als „engagierte Leistung eines geschlossenen Teams, das die Bevölkerung durch ihre Bürgernähe und Kompetenz erneut überzeugte.“ Die Umsetzung konkreter Projekte zum Nutzen der Bürger stehe beim SPD Ortsbezirk Ostheim an oberster Stelle. „Unmittelbar nach der Kommunalwahl im März 2016 haben wir die Kernversprechen unseres Wahlprogramms, wie beispielsweise die Zweifeldsporthalle für Ostheim, nicht nur auf den Weg gebracht sondern seitdem auch konsequent vorangetrieben“, berichtete Jakobi, der jetzt in seine vierte Amtsperiode als Vorsitzender startet.

Der SPD Ortsbezirk Ostheim ist mit seinen Mitgliedern in den kommunalen Gremien stark vertreten: Im fünfköpfigen Ortsbeirat sind Klaus Mehrling, Andrea Reibert und Michael Runde. Auch für den Magistrat der Stadt Nidderau stellt der SPD Ortsbezirk mit Markus Dillmann einen erfahrenen Kommunalpolitiker. Vorsteher der Nidderauer Stadtverordnetenversammlung ist er Ostheimer Genosse Gunther Reibert; darüber hinaus werden zwei wichtige Ausschüsse von ausgewiesenen Experten des Ortsbezirks geleitet: Den Haupt- und Finanzausschuss führt in dieser Legislaturperiode erneut Jan Jakobi; den Struktur- und Bauauschuss Helmut Brück. Mit Jan Lennard Oehl stammt ein weiterer SPD-Stadtverordneter aus Ostheim.

Bei den Neuwahlen des Ortsbezirks-Vorstandes wurde Thomas Thren in die Funktion des Kassierers gewählt, Angela Ullmann übernimmt seine Stellvertretung. Als Schriftführer bestätigt wurde Michael Runde, Helmut Brück ist erneut sein Stellvertreter. Komplettiert wird der Vorstand durch insgesamt neun Beisitzer: Inge Brabetz, Wilfried Carl, Kai-Uwe Heck, Wilhelm Köppel, Margo Ladiges, Andreas Mutter, Andrea Reibert, Doris Steuer und Bokar Sy.

Neben der Diskussion der anstehenden Projekte im Ortsbeirat, Magistrat und Stadtparlament standen u.a. die Veranstaltung des Weinfestes „Roter Wingert“ am 2. Juni auf der Tagesordnung, zu dem der Eintritt – wie stets – frei ist.


Bildunterschrift
Nach der Jahreshauptversammlung des SPD Ortsbezirks Ostheim im Bürgerhof (von links): Andrea Reibert (Beisitzerin), Angela Ullmann (Stv. Kassiererin), Kai-Uwe Heck (Beisitzer), Doris Steuer (Beisitzerin), Wilfried Carl (Beisitzer), Gunther Reibert (Vorsteher Stadtverordnetenversammlung), Andreas Mutter (Beisitzer), Michael Runde (Schriftführer), Jan Jakobi (Erster Vorsitzender), Helmut Brück (Vorstizender Struktur- und Bauausschuss), Lennard Oehl (Stadtverordneter), Klaus Mehrling (Stv. Vorsitzender), Thomas Thren (Kassierer), Bokar Sy (Beisitzer) und Vinzenz Bailey (Vorsitzender SPD Ortsverein Nidderau)

SPD Ortsverein Nidderau

Sitemap