SPD Ortsverein Nidderau
Wir. Gestalten. Nidderau.

Meldung:

12. Dezember 2017

Traditionelles AsF- Tischgespräch 2017

Anfang Dezember hatte die Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen Nidderau traditionell zum Tischgespräch eingeladen. Diesmal beim klassischen Weihnachtsessen in der Gaststätte der Mehrzweckhalle in Nidderau-Erbstadt. Trotz „Mampf und Schnatter“ wurde intensiv über verschiedene Themen diskutiert.
An erster Stelle stand natürlich die Diskussion über die Möglichkeiten einer Regierungsbildung in Berlin.
Die kommunalpolitischen Themen sind ebenfalls nicht zu kurz gekommen: Ende November wurden im Nidderauer Parlament unter anderem die Senkung der Müllgebühren beschlossen. Unverständnis über den erheblichen erwirtschafteten Überschuss, aber auch Zufriedenheit über die erreichte Lösung wurden geäußert. Der Überschuss wird durch die Senkung der Grund- und der Wiegegebühr ausgeglichen.

Ein total anderes Thema war die Betreuung der Kinder in Nidderau, wenn im nächsten Jahr die Hortplätze wegfallen. Die AsF-Vorsitzende von Nidderau, Dorothea Schwantje erklärte, dass sie es bedauert, dass sich noch immer zwei Nidderauer Grundschulen nur langsam in Richtung Ganztagsangebot bewegen.
Der SPD Nidderau ist sehr daran gelegen, die Eltern, die ihre Kinder am Nachmittag gut betreut wissen möchten, zu unterstützen. Sie wird deshalb im Januar eine neue parlamentarische Initiative für die Hortbetreuung initiieren.

SPD Ortsverein Nidderau

Sitemap