SPD Ortsverein Nidderau
Wir. Gestalten. Nidderau.

Meldung:

12. März 2017
Heldenberger Urgestein feiert Jubiläum

Heinz Schön seit 60 Jahren SPD-Mitglied

+von links: MdB a. D. Bernd Reuter, Stadtrat Hanstheo Freywald, Heinz Schön und der SPD-Vorsitzende Vinzenz Bailey

Heinz Schön ist ein Heldenberger Urgestein. Der heute 86-Jährige ist seit genau 60 Jahren Mitglied der SPD. Dieses Jubiläum nahmen der Nidderauer SPD-Vorsitzende Vinzenz Bailey, der ehemalige Bundestagsabgeordnete Bernd Reuter und der ehrenamtliche Stadtrat Hanstheo Freywald zum Anlass, um Heinz Schön zu Hause für die jahrzehntelange Unterstützung der Sozialdemokratie zu ehren.

„Heinz Schön ist einerseits ein sehr politischer Mensch, andererseits hat er alleine für das Vereinsleben in Heldenbergen sehr viel erreicht. Nachdem ihm der Heldenberger Bürgermeister Bernd Reuter 1967 in die Politik holte, war Schön von 1968 bis zum Zusammenschluss von Heldenbergen und Windecken zur Stadt Nidderau im Jahre 1970 Vorsitzender der Gemeindevertretung Heldenbergen und darüber hinaus bis 1972 Stadtverordnetenvorsteher der jungen Stadt Nidderau. Er hat unsere Stadt in der Gründungsphase maßgeblich mitgestaltet“, so der SPD-Vorsitzende Vinzenz Bailey.

In der Chorgemeinschaft Heldenbergen ist schön seit 70 Jahren ein aktives Mietglied und hat auf allen Ebenen sein Engagement unter Beweis gestellt. So war Schön ab 1951 Kreisjugendleiter des DAS und dann Kreisvorsitzender von 1966 bis 1988. Nach der Gründung der Chorgemeinschaft Heldenbergen 1971 blieb er bis 1979 Vorsitzender. Von 1988 bis 1990 war Schön Landesvorsitzender und von 1989 bis 1990 übernahm er kommissarisch den Bundesvorsitz.

„Nach dem Ausscheiden aus der Stadtverordnetenversammlung war Heinz Schön 1973 der erste Nidderauer Bürger, der den Landesehrenbrief für sein ehrenamtliches Engagement erhielt. 1990 wurde ihm das Bundesverdienstkreuz am Bande verliehen. Er kann mit Recht auf eine sehr gute Bilanz zurückblicken. Für das Vereinsleben in Heldenbergen hat Heinz viel erreicht. Das wirkt bis heute bei allen aktiven Mitgliedern nach“, so Bernd Reuter abschließend.

SPD Ortsverein Nidderau

Sitemap