SPD Ortsverein Nidderau
Wir. Gestalten. Nidderau.

Meldung:

15. November 2016

SPD-Fraktion dankt Kulturbeirat

+Fraktionsvorsitzender Andreas Bär, Kulturausschussvorsitzender Bernd Heinrich, Fraktionsgeschäftsführerin Fanny Withofs, Kulturbeiratsvorsitzender Jürgen Reuling, Stadtverordnetenvorsteher Gunther Reibert, Bürgermeister Gerhard Schultheiß

Vor kurzem konnte die Nidderauer SPD-Fraktion den Vorsitzenden des Nidderauer Kulturbeirats, Jürgen Reuling, auf einer ihrer Fraktionssitzungen begrüßen. Ziel der Veranstaltung war die Vorstellung der Arbeit des Kulturbeirats für die Fraktions- und Ortsbeiratsmitglieder, vor allem für die neu gewählten Mandatsträger: „Der ehrenamtlich agierende Kulturbeirat beschäftigt sich in erster Linie mit der Erstellung von jährlichen kulturellen Veranstaltungen, sowohl was die Ideen als, auch die Vertragsgespräche mit den Künstlern und Agenturen betrifft. Ein Tätigkeitsbereich, der viele Aspekte und Aufgaben umfasst. Darüber hinaus steht der Kulturbeirat mit Rat und Tat für andere Bereiche zur Verfügung wie z.B. für den Tag der deutschen Einheit oder den Neujahrsempfang der Stadt Nidderau, die beides städtische Veranstaltungen sind.“, so Jürgen Reuling.

Andreas Bär, SPD Fraktionsvorsitzender, ist dankbar die Arbeit des Kulturbeirats: „Dass Menschen sich für das Kulturangebot ihrer Kommune engagieren, ist nicht selbstverständlich. Umso glücklicher können wir uns schätzen, dass, neben der hervorragenden Arbeit der zahlreichen Vereine vor Ort, mit dem Kulturbeirat ein Gremium entstanden ist, das kulturelle Veranstaltungen mit Niveau nach Nidderau holt. Das kulturelle Angebot ist ein weicher Standortfaktor, der die Attraktivität und Lebensqualität vor Ort mit beeinflusst. Und gerade im Rhein-Main Gebiet ist die kulturelle Vielfalt und damit auch die Konkurrenz zwischen den Kommunen sehr groß.“

In diesem Sinne versteht auch Reuling seine Arbeit: „Als Vorsitzender des Kulturbeirates seit nunmehr 6 Jahren ist es mein Ziel zu helfen, der Kultur in Nidderau eine größere Bedeutung zu verschaffen. Das Bewusstsein in der Bevölkerung, dass es ohne Kultur kein vernünftiges gesellschaftliches Leben geben kann, verbessert sich langsam, gerade auch wegen der Arbeit des Kulturbeirates. Das ist echter Ansporn für den Kulturbeirat. Die Resonanz seitens der Besucher der Veranstaltungen zeigt, dass der richtige Weg eingeschlagen ist. Unsere Arbeit ‚wirkt‘ und wird ‚gewürdigt‘“.

Zuletzt äußert Reuling noch einen Wunsch für die Zukunft: „Wünschenswert und wichtig ist die Gewinnung von Sponsoren aus der Wirtschaft. Auch mit ihrer Hilfe kann sichergestellt werden, dass besondere und etwas teurere Ideen der kulturinteressierten Bürgerschaft angeboten werden können. Gilt es doch, die Gesellschaft positiv zu beeinflussen und widerstandsfähiger gegen abstruse Ideen zu machen.“

SPD Ortsverein Nidderau

Sitemap