SPD Ortsverein Nidderau
Wir. Gestalten. Nidderau.

Meldung:

04. November 2016
Entspannung der Verkehrsströme, Schutz des Bahnhofsgebäudes, Zweifeldsporthalle:

SPD Ostheim sorgt für Umsetzung der Wahlversprechen

Ostheim, 03. November 2016 – Drei Kernpunkte ihres Wahlprogramms hat die Ostheimer SPD in den ersten Monaten der neuen Legislaturperiode bereits in Angriff genommen: Die Entspannung der Verkehrsströme im Ortskern, den Schutz des denkmalgeschützten Bahnhofs sowie den Bau einer Zweifeldsporthalle. „Wir waren seit der Wahl fleißig und haben uns um unsere Themen aus dem Wahlkampf gekümmert“, sagt Jan Jakobi, Vorsitzender der SPD Ostheim und des städtischen Haupt- und Finanzausschusses. „Die Steine wurden ins Rollen gebracht – und wir bleiben dran.“
In der letzten Stadtverordnetenversammlung beschloss das Nidderauer Parlament einstimmig den Antrag der Fraktionen von SPD und Bündnis90/Die Grünen zur Messung der aktuellen Verkehrsströme in Ostheim. Auch die Fußgängerampel in der Vorderstraße sorgt immer wieder für gefährliche Situationen. Denn aus der Hanauer Straße kommende Fahrzeuge übersehen leicht das rote Signal, wenn Sie in Richtung Marköbel abbiegen.
Auch dem Antrag zum Ostheimer Bahnhof stimmten die Stadtverordneten zu. Helmut Brück, ebenfalls im Vorstand der SPD Ostheim und Vorsitzender des Struktur- und Bauausschusses, hatte hierzu den Antrag formuliert, mit dem in einem ersten Schritt der Schutz des denkmalgeschützten Bahnhofsgebäudes sichergestellt werden soll. „Nur mit Fotos vor dem Bahnhofsgebäude kann man den Erhalt nicht voran bringen. Auf Initiative der SPD wurde deshalb ein Antrag gestellt, der die Denkmalschutzbehörde zum Handeln bringen soll.“
Die Turnhalle an der Grundschule Ostheim wurde vor der Wahl von der Ostheimer SPD ebenfalls als wichtiges Thema benannt. Hier kann Jakobi berichten, dass der Haupt- und Finanzausschuss in einer seiner letzten Sitzungen eine finanzielle Beteiligung der Stadt befürwortet hat, um so den Bau eine Zweifeldsporthalle durch den Main-Kinzig-Kreis in Ostheim zu ermöglichen.
Auch das Wohngebiet an der Wonnecker Straße hat man weiterhin im Blick.

SPD Ortsverein Nidderau

Sitemap