SPD Ortsverein Nidderau
Wir. Gestalten. Nidderau.

Meldung:

26. August 2016
SPD gratuliert Nidderauer Urgestein

Heinz Stoll feiert 90. Geburtstag

+Joachim Pahl, Erich Pipa, Rosemarie Czekalla, Gerd Bauscher, Heinz Stoll, Vinzenz Bailey, Thorsten Stolz und Gerhard Schultheiß

Nidderau – Am 18. August hat Heinz Stoll seinen 90. Geburtstag gefeiert. Von Müdigkeit ist bei Heinz Stoll nach wie vor keine Spur. Deshalb ließ es sich die heimische SPD nicht nehmen, dem stets rührigen und aktiven Nidderauer Bürger direkt zu gratulieren.
„Heinz Stoll hat in einigen Funktionen viel für die junge Stadt Nidderau in der Gründungsphase Anfang der 70er Jahre geleistet zusammen mit Bürgermeister Willi Salzmann und Stadtrat Bernd Reuter. So war er unter anderem Stadtverordnetenvorsteher und Magistratsmitglied. Seit 1995 ist der Träger der Verdienstmedaillie des Bundesverdienstkreuzes. In zahlreichen Vereinen wie den Sängern und der SC Eintracht-Sportfreunde Windecken ist er bis heute Mitglied. Der SPD hält Heinz Stoll seit über 71 Jahren die Treue. Am 6. Oktober 1945 war er sogar Mitwirkender an der Neugründung der Windecker SPD“, erklärt Vinzenz Bailey, Nidderauer SPD-Vorsitzender, aus der Biografie des ‚Geburtstagskindes‘.
„Wir haben das Zusammentreffen, bei dem auch Bürgermeister Gerhard Schultheiß, Landrat Erich Pipa und der Gelnhäuser Bürgermeister Thorsten Stolz anwesend waren, sehr genossen. Heinz Stoll hat auch heute noch viel zu berichten und ist jemand, auf dessen Ratschläge man vertrauen kann“, betont Gerd Bauscher in seiner Doppelfunktion als Vorsitzender des Windecker SPD-Ortsbezirks und Ehrenvorsitzender des SC Eintracht-Sportfreunde Windecken.

SPD Ortsverein Nidderau

Sitemap